OK

AGB Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die auf Ihren Kauf bei Staples Deutschland Anwendung finden

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

1. Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und -verarbeitung ist die Staples (Deutschland) GmbH, Barmbeker Straße 10, 22303 Hamburg.
Tel.: 0800 / 707 80 80
Fax: 0800 / 808 90 90
E-Mail: Kundenservice@online.staples.de.

2. Datenverarbeitung beim Besuch der Webseiten

2.1. Speicherung der IP-Adresse

Wir speichern die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

2.2. Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • dem Namen der Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personen-bezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.

2.3. Erläuterungen der Sicherheitsmaßnahmen

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie er-kennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https://beginnt.

2.4. Cookies und ähnliche Techniken

Auf unseren Webseiten nutzen wir Cookies und ähnliche Techniken. Alle weiteren Informationen finden Sie in unserer Cookie Richtlinie.

2.5. Newsletter

Wir bieten Ihnen auf unserer Internetseite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu bestellen. Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, dass wir Sie per E-Mail über unternehmenseigene Produkte und Dienstleistungen informieren, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit frei widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie diesen jeder-zeit wieder abbestellen, z. B. über den Link zur Abbestellung des Newsletters, den Sie in jeder Newsletter-Email vorfinden.

2.6. Live Chat

Auf unseren Webseiten bieten wir Ihnen die Möglichkeit einen Online-Chat (Live Chat) mit uns Kontakt aufzunehmen. Alle weiteren Informationen finden Sie unter Datenschutzrichtlinie Online-Chat.

Die hierbei anfallenden Daten verarbeiten wir zu dem Zweck und in dem Interesse, Ihre Anfrage möglichst unkompliziert, zeitnah und kundengerecht zu beantworten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO.

Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

2.7. Social Media Plugins

Sie haben die Möglichkeit, ausgewählte Seiten mit einem Klick auf die Schaltflächen Facebook, Twitter, Share-This zu teilen und sehen zudem bereits bei Aufruf der Beiträge, wie oft diese in der Vergangenheit geteilt wurden.

Wenn Sie sich entschließen, einen Beitrag über die entsprechende Schaltfläche zu teilen und diese anklicken, erfolgt eine Datenübertragung an den Betreiber des jeweiligen Social Media Dienstes.

2.8. YouTube

Auf einigen Unterseiten betten wir YouTube-Videos in unsere Webseite ein. Ein Aufruf dieser Unterseiten führt dazu, dass Inhalte von YouTube nachgeladen werden. In diesem Rahmen erhält YouTube auch Ihre IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist. Wir haben auf die weitere Verarbeitung durch YouTube grundsätzlich keinen Einfluss. Allerdings haben wir bei der Einbettung der Videos darauf geachtet, den von YouTube angeboten erweiterten Datenschutzmodus zu aktivieren.

3. Datenverarbeitung im Online-Shop

3.1. Registrierung im Online-Shop - Kundenkonto

Wenn Sie über unseren Online-Shop bestellen möchten, müssen Sie sich zuvor registrieren und ein Kundenkonto anlegen.

Um zur Vorbereitung eines Kaufs ein Kundenkonto anzulegen, verarbeiten wir zunächst Ihre E-Mail-Adresse sowie die Angabe, ob Sie ein gewerbliches oder privates Kundenkonto anlegen möchten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

3.2. Vertragserfüllung

3.2.1. Kundenverifizierung, Vertragsschluss und Abwicklung, Vertragsbeendigung und Rückabwicklung sowie Versand

Sofern Sie sich dann zum Kauf von Produkten entscheiden, verarbeiten zusätzlich zu den obigen Daten weitere, die wir zur Überprüfung der Identität des Vertragspartners und zur Erfüllung und gegebenenfalls Rückabwicklung des Kaufvertrages im Rahmen der Vertragsbeendigung, zum Versand der Ware sowie zur Information über den Status der Bestellung nutzen.

Bei den diesen weiteren Daten handelt es sich um Anrede, Vorname, Nachname, Adresse und Telefonnummer sowie Faxnummer. Bei gewerblichen Kunden verarbeiten wir zudem noch den Vor-/Nachnamen des Geschäftsführers, Inhabers, Vorsitzenden oder Direktors sowie die Umsatzsteueridentifikationsnummer sowie gegebenenfalls Daten einer vorhandenen Staples Business Card.

Zum Versand der Ware verarbeiten wir Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse, sofern Sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen und uns einen Auftrag zur Ankündigung der Lieferung (Avise) erteilen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Wenn Sie in unserem Online-Shop als Mitarbeiter eines Unternehmens oder einer Organisation als berechtigter Vertreter des Inhabers des Kundenkontos Käufe tätigen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

3.2.2. Zahlungsabwicklung

Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten im Rahmen der Zahlungsabwicklung abhängig von dem von Ihnen gewählten Zahlungsweg.
Sofern Sie PayPal benutzen ist dies Ihr PayPal-Benutzername. Bei Kreditkarten sind dies Kartennummer, Karteninhaber, Ablaufdatum und Kartenprüfnummer. Im Fall der Sofortüberweisung oder bei einer Überweisung nach Kauf auf Rechnung sind dies Name des Kontoinhabers, IBAN und BIC.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

3.2.3. Bonitätsprüfung

Wenn Sie in unserem Online-Shop etwas bestellen und sich für einen Kauf auf Rechnung entscheiden, führen wir bei Neukunden bzw. abhängig vom Gesamtpreis der bestellten Ware gegebenenfalls eine Bonitätsprüfung durch und übermitteln und verarbeiten wir die zur Bonitätsprüfung und Beurteilung erforderlichen personenbezogenen Daten.

Wir verarbeiten gespeicherten Adress- und Bonitätsdaten einschließlich solcher über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.

Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen.

Die Verarbeitung erfolgt zu dem Zweck und in dem Interesse, eine Prüfung Ihrer Bonität bei einer Auskunftei zu ermöglichen und uns so eine Einschätzung des mit einem Kauf auf Rechnung für uns verbundenen finanziellen Risikos zu ermöglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

3.2.4. Forderungsmanagement und Rechtsverteidigung

Außerdem verarbeiten wir Ihre Daten zum Zweck und in dem Interesse der Geltendmachung von Rechtsansprüchen, beispielsweise zur Durchsetzung unserer Forderungen aufgrund nichtbezahlter Rechnungen. Schließlich verarbeiten wir Ihre Daten zum Zweck und in dem Interesse der Abwehr von Rechtsansprüchen die gegen uns erhoben werden, beispielsweise bei der Geltendmachung von Sachmängelhaftungsansprüchen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO.

Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

3.3. Änderung Ihrer Daten und Löschung Ihrer Daten und des Kundenkontos

Die in Ihrem Kundenkonto enthaltenen Daten können Sie jederzeit ändern oder auch das Konto löschen. Änderungen und Löschungen könne Sie jederzeit über über kundenservice@online.staples.de beantragen.

Bitte beachten Sie im Übrigen unsere Hinweise unter Ziffer 11. Speicherdauer unter sowie Ziffer 14. Ihre Rechte.

3.4. Rechtliche Verpflichtung

Ferner verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, sofern dies für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit c DSGVO in Verbindung mit der jeweiligen Rechtsnorm, die uns eine solche Pflicht auferlegt, wie beispielsweise Normen aus der Abgabenordnung (AO), dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Strafprozessordnung (StPO).

3.5. Sanktionslistenprüfung

Des Weiteren verarbeiten wir personenbezogene Daten im Rahmen der sog. Sanktionslistenprüfung.

Hierbei überprüfen wir, ob wir es nach den in den EG-Verordnungen Nr. 2580/ 2001 und Nr. 881/ 2002 geregelten Bereitstellungsverbot zu unterlassen haben, den dort gelisteten natürlichen und juristische Personen alle Formen der direkten und indirekten Bereitstellung von Geldern, von anderen finanziellen Vermögenswerten und von wirtschaftlichen Ressourcen bereitzustellen. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zu dem Zweck und in dem Interesse, nicht gegen die Verbote in den genannten Verordnungen zu verstoßen und so erheblichen Strafen vorzubeugen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

3.6. Datenverarbeitung zu weiteren Zwecken

Schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu den nachfolgend unter Ziffer 4. Datenverarbeitung bei Produktsupport, Ziffer 5. Datenverarbeitung zur Qualitätssicherung sowie Ziffer 6. Kundenzufriedenheitsumfragen, Marktforschung und Werbung beschriebenen Fällen.

4. Datenverarbeitung bei Produktsupport

Um Ihnen Support und Hilfe hinsichtlich der Produkte aus unserem Online-Shop als zusätzlichen Service zu ermöglichen sowie um Ihre Ansprüche nach Gewährleistungsrecht zur erfüllen, verarbeiten wir personenbezogene Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie die Ticketnummer zu Ihrer Anfrage bzw. zu Ihrem Supportauftrag.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Wenn Sie unsere Supportleistungen als Mitarbeiter eines Unternehmens oder einer Organisation als berechtigter Vertreter nutzen erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

5. Datenverarbeitung zur Qualitätssicherung

5.1. Aufzeichnung und Auswertung von Telefongesprächen

Sofern Sie uns hierzu gesondert Ihre Einwilligung erteilen, zeichnen wir Ihre Telefongespräche mit unseren Mitarbeitern zu Ausbildungs- und Schulungszwecken sowie zur Qualitätssicherung und Verbesserung im Bereich des Kundenservice auf und werten diese anschließend aus.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach Artt. 6 Abs. 1 S. 1 lit a, 7 DSGVO.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit frei gem. Art. 7 Abs. 2 DSGVO widerrufen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

5.2. Auswahl und Auswertung elektronischer Schriftwechsel

Um unser Servicepersonal auszubilden und zu schulen, sowie um die Qualität unseres Kundenservice zu sichern und zu verbessern, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aus elektronischen Schriftwechseln und Konversationen zwischen Ihnen und uns aus E-Mails und aus unserem Online-Chat, um stichprobenartig oder anlassbezogen geeignete Beispiele auswählen zu können. Die ausgewählten Beispiele werden vor der weiteren Verwendung anonymisiert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO.

Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

6. Kundenzufriedenheitsumfragen, Marktforschung und Werbung

6.1. Kundenzufriedenheits- und Marktforschungsumfragen

Um unsere Angebote und Dienstleistungen stetig verbessern zu können, führen wir auf telefonischem und elektronischen Weg Kundenzufriedenheits- und Marktforschungsumfragen durch und nehmen hierzu mit Ihnen Kontakt auf.

Die von uns im Rahmen von Kundenzufriedenheits- und Marktforschungsumfragen verarbeiteten Daten umfassen Ihren Namen, gegebenenfalls Ihre Funktion in Ihrem Unternehmen, Ihre Festnetz- und Mobiltelefonnummern und/oder Ihre E-Mail-Adresse. Des Weiteren verarbeiten wir personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Kundenzufriedenheits- und Marktforschungsumfragen freiwillig zur Verfügung stellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

6.1.1. Verbrauchern (Privatkunden)

Bei Verbrauchern (Privatkunden) nutzen wir Telefonnummern und E-Mail-Adressen zur Kontaktaufnahme nur, soweit Sie uns hierzu gesondert eine Einwilligung erteilen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artt. 6 Abs. 1 S. 1 lit a, 7 DSGVO.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 2 DSGVO widerrufen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

6.1.2. Sonstige Marktteilnehmer (Gewerbetreibende, Unternehmer, Organisationen und deren Mitarbeiter)

Bei sonstigen Marktteilnehmer (Gewerbetreibende, Unternehmer, Organisationen und deren Mitarbeiter) nutzen wir zur Kontaktaufnahme geschäftliche Telefonnummern.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

Zur Kontaktaufnahme per E-Mail nutzen wir personenbezogenen Daten sonstiger Marktteilnehmer nur, soweit Sie uns hierzu gesondert eine Einwilligung erteilen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artt. 6 Abs. 1 S. 1 lit a, 7 DSGVO.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 2 DSGVO widerrufen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

6.2. Datenverarbeitung zu Werbezwecken

Außerdem verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um mit Ihnen postalisch, telefonisch und per E-Mail in Kontakt zu treten und Ihnen oder Ihrem Unternehmen auf diese Weise individuell auf Sie zugeschnittene Angebote unterbreiten zu können.

6.2.1. Verbrauchern (Privatkunden) sowie Mitarbeitern von Unternehmen und Organisationen

Bei Verbrauchern (Privatkunden) verarbeiteten wir Name und Adresse zum Zweck der postalischen Direktwerbung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

Darüber hinaus verarbeiten wir Telefonnummern und E-Mail-Adressen zu Werbezwecken nur, soweit Sie uns hierzu gesondert eine Einwilligung erteilen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artt. 6 Abs. 1 S. 1 lit a, 7 DSGVO.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 2 DSGVO widerrufen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

6.2.2. Sonstige Marktteilnehmer (Gewerbetreibende und Unternehmer)

Bei sonstigen Marktteilnehmer (Gewerbetreibende, Unternehmer, Organisationen und deren Mitarbeiter) verarbeiten wir Name, Adresse und geschäftliche Telefonnummer zur postalischen und telefonischen Kontaktaufnahme im Interesse und zum Zweck der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO.

Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

Zur Kontaktaufnahme per E-Mail verarbeiten wir personenbezogenen Daten sonstiger Marktteilnehmer nur, soweit Sie uns hierzu gesondert eine Einwilligung erteilen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artt. 6 Abs. 1 S. 1 lit a, 7 DSGVO.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 2 DSGVO widerrufen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

7. Datenverarbeitung bei datenschutzrechtlichen Anfragen

Soweit sich mit datenschutzrechtlichen Fragestellungen an uns wenden oder Ihre Rechte nach der DSGVO geltend machen, verarbeiten wir die für die Beantwortung Ihrer Anfrage und Umsetzung Ihrer Rechte erforderlichen personenbezogenen Daten. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu dem Zweck und in dem Interesse, eine datenschutzkonforme Bearbeitung Ihres Anliegens zu dokumentieren und die Rechenschaftspflicht nach Art. 5 Abs. 2 DSGVO erfüllen zu können. Darüber hinaus übermitteln wir Ihre Daten zu diesen Zwecken gegebenenfalls auch an unseren unter Ziffer 15. Genannten externen betrieblichen Datenschutzbeauftragten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO.

Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

8. Datenverarbeitung zur Kommunikationsabwicklung

Soweit Sie außerhalb der vorgenannten Verarbeitungsvorgänge und ohne Bezug auf die Verarbeitungszwecke, mit uns per Post, Telefon, E-Mail oder einem sonstigen Kommunikationsweg mit uns in Kontakt treten, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten die mit dem Einsatz des Kommunikationsmittels verbunden sind und die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme mitteilen zum Zweck und in dem Interesse, Ihre Anfrage möglichst unkompliziert, zeitnah und kundengerecht zu beantworten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO.

Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

9. Empfänger der personenbezogenen Daten

9.1. Datenübermittlung an Dienstleister

9.1.1. Auftragsverarbeiter

Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet sind.

9.1.1.1. Dienstleister für den Betrieb der Webseiten

Wir setzen Dienstleister ein, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Hierbei handelt es sich um folgende Dienstleister:

Hosting-Dienstleister:

  • KPN Datacenter Aalsmeer, Lakenblekerstraat 13 1431 GE Aalsmeer
  • KPN Datacenter Eindhoven, High Tech Campus 53, 5656 AG Eindhoven
  • KPN Datacenter Owner/Operator, Fokker Logistics Park, Fokkerweg 300, 1438 AN Oude Meer

Tracking- und Webanalysedienstleister

  • Ensigthen EMEA, Henry Wood House, 2 Riding House Street, London, W1W 7FA
  • Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland
  • Google Analytics, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4

Newsletter-Dienstleister:

  • Marketo EMEA Ltd., Cairn House, South County Business Park, Leopardstown Road, Dublin 18, Ireland
  • Sendgrid, Twilio UK Limited, 7 Soho Square, 5th Floor, London, W1D 3QB, United Kingdom
  • 9.1.1.2. Zahlungs- und Bonitätsmanagement-Dienstleister

    Bei der Zahlungsabwicklung und der Durchführung von Bonitätsprüfungen setzen wir folgenden Dienstleister ein:

    • Ingenico Payment Services GmbH, Daniel-Goldbach-Str. 17-19, 40880 Ratingen

    9.1.2. Post- und Paketdienstleister sowie Logistikunternehmen

    Wir übermitteln personenbezogene Daten an folgende Post- und Paketdienstleister sowie Logistikunternehmen:

    • BOOXpress GmbH, Europaallee 1, 36251, 36251 Bad Hersfeld
    • General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG, Robert-Koch-Straße. 46, 55129, 55129 Mainz
    • UPS United Parcel Service Deutschland Inc. & Co.OHG, Postfach 101561, 41415, 41415 Neuss
    • Int.Sped.Schneckenreither Ges.m.b.H, Traunuferstraße 113, 4052, 4052 Ansfelden
    • Hellmann Worldwide Logistics, Rudolf-Diesel-Str. 22, 56751, 56751 Polch
    • Deutsche Post AG SCC Accounting GmbH & Co.KG, Kaltenbornweg 1-3, 50679, 50679 Köln
    • Papyrus Deutschland GmbH & Co. KG, Benzstr. 3, 65779, 65779 Kelkheim

    9.1.3. Auskunfteien

    Bei der Durchführung von Bonitätsprüfungen werden die zu einer Prüfung benötigten personenbezogenen Daten an folgende Auskunfteien übermittelt:

    • Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden
    • CRIF Bürgel GmbH, Radlkoferstraße 2, 81373 München

    9.1.4. Datenübermittlung an Produkthersteller und Lieferanten

    Zur Erfüllung der oben genannten Zwecke übermitteln wir zudem personenbezogen Daten im erforderlichen Umfang an Produkthersteller und Lieferanten.

    9.1.5. Datenübermittlung an datenschutz süd GmbH

    Schließlich übermitteln wir personenbezogene Daten in bestimmten Fällen an die datenschutz süd GmbH, die uns als Unternehmensberatung in allen datenschutzrechtlichen Fragestellungen berät, den externen betrieblichen Datenschutzbeauftragten stellt und uns insbesondere bei der Bearbeitung von Anfragen von Betroffenen im Zusammenhang mit der Geltendmachung von den unten in Ziffer 14. genannten Rechten unterstützt.
    Die vollständigen Kontaktdaten unseres externen betrieblichen Datenschutzbeauftragten und der datenschutz süd GmbH finden Sie unten unter Ziffer 15.

    9.2. Datenübermittlung an sonstige Dritte

    9.2.1. Datenübermittlung an andere Unternehmen innerhalb der Staples Unternehmensgruppe

    Außerdem übermitteln wir Ihre personenbezogen Daten innerhalb der Staples Unternehmensgruppe zu dem Zweck und in dem berechtigten, unternehmerischen Interesse unsere Angebote und Dienstleistungen für Sie verbessern zu können auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO nach an folgende Gesellschaften und verbundene Unternehmen:

    • Staples Europe BV, Hoogoorddreef 62, 1101 BE Amsterdam ZO, Niederlande

    9.2.2. Datenübermittlung bei Umstrukturierung

    Zum Zwecke und in dem Interesse der Vorbereitung und Durchführung von Veräußerungen einzelner Rechtsgüter unseres Unternehmens bzw. einzelner Unternehmensteile zur Gewinnerzielung übermitteln wir personenbezogene Kundendaten an Erwerber.

    Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO.

    Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen. Beachten Sie ergänzend die Hinweise unter Ziffer 14. Ihre Rechte.

    10. Datenübermittlung in Drittländer

    Teilweise übermitteln wir personenbezogene Daten an ein Drittland außerhalb der EU. Wir haben dabei jeweils Sorge für ein angemessenes Datenschutzniveau getragen:

    • Im Falle von Google Analytics (USA) folgt ein angemessenes Datenschutzniveau aus der entsprechenden Teilnahme am Privacy-Shield-Abkommen (Art. 45 Abs. 1 DSGVO).

    11. Speicherdauer

    Ihre Daten speichern wir grundsätzlich so lange, wie deren Verarbeitung für die Erreichung oben genannten Zwecke erforderlich ist. Anschließend löschen wir Ihre Daten, es sei denn es besteht noch eine rechtliche Aufbewahrungspflicht oder eine gesonderte Einwilligungserklärung zur Datenspeicherung.

    Soweit nach Erreichung der vorgenannten Zwecke eine rechtliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht, überführen wir die betroffenen Daten in Archive und schränken die weitere Verarbeitung ein. Eine endgültige Löschung erfolgt erst nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist.

    Ebenso verfahren wir, wenn Sie im Fall einer Verarbeitung auf Grundlage einer uns gegenüber erteilten Einwilligung gemäß Artt. 6 Abs. 1 S. 1 lit a), 7 DSGVO Ihr Widerrufsrecht nach Art. 7 Abs. 2 DSGVO oder im Fall einer Verarbeitung auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f) DSGVO ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO ausüben, sofern nicht nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung vorliegen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder sofern die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    12. Automatisierte Entscheidungsfindung

    Als Betroffener haben Sie nach Art. 22 DSGVO das Recht keiner vollständig automatisierten Verarbeitung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber eine rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie erheblich beeinträchtigt.

    Eine automatisierte Entscheidungsfindung darf durchgeführt werden, wenn diese für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist, nationale Ausnahmeregelungen bestehen oder Sie ausdrücklich in den Prozess einwilligen. Sollte eine der Ausnahmen zutreffen, gewährleisten wir angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten.

    13. Freiwilligkeit der Bereitstellung

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben.

    Sie ist jedoch für in bestimmten Fällen die erforderlich, damit Sie die auf unseren Webseiten und in unserem Online-Shop angebotenen Dienste und Leistungen in Anspruch nehmen können.

    Mögliche Folgen der Nichtbereitstellung Ihrer E-Mail-Adresse bei Anmeldung zum Bezug des Newsletters oder bei der Registrierung für den Online-Shop ist, dass Sie den Newsletter nicht beziehen bzw. kein Kundenkonto eröffnen können.

    Die Nichtbereitstellung weiterer im Rahmen des Bestellvorgangs im Online-Shop erhobener personenbezogener Daten, die mit * als erforderliche Pflichtangabe markiert sind, ist, dass ein Kauf, die Bezahlung der Ware und/oder deren Versand möglicherweise nicht möglich sind.

    Die Nichtbereitstellung von personenbezogenen Daten im Rahmen des Produktsupports führt möglicherweise dazu, dass wir keinen Support und keine Hilfe leisten und Ihre Problem nicht lösen können.

    14. Ihre Rechte

    Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen bestimmte Rechte:

    14.1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

    Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personen-bezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

    14.2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

    Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personen-bezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

    14.3. Recht auf Löschung (17 DSGVO)

    Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

    14.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

    Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

    14.5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

    In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

    14.6. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

    Werden Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    14.7. Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO)

    Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Artt. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), 7 DSGVO verarbeitet werden, steht Ihnen gemäß Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung zu. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    14.8. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

    Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen daten-schutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

    15. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

    Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung. Wenden Sie sich hierzu bitte an:
    datenschutz süd GmbH
    Kennwort: „Staples“
    Wörthstraße 15, 9082 Würzburg
    Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
    E-Mail: office@datenschutz-sued.de
    Telefon: 0931 – 30 49 76 0.

    Zuletzt angesehen

    Bisher haben Sie sich keine Artikel angeschaut

    Während Sie sich bei staples.de umschauen, finden Sie hier Ihre zuletzt angeschauten Artikel.

    loadingLädt ...
    Die Website richtet sich an Gewerbetreibende und Privatkunden. Preise werden im Geschäftskunden-Shop exkl. MwSt. und im Privatkunden-Shop inkl. MwSt. angezeigt.