Platzsparen im Büro: Die besten Techniken
Büro-Inspiration

Platzsparen im Büro: Die besten Techniken

Papierstapel, Kisten und allerhand Krimskrams – leider gewinnt Unordnung, vor allem in kleineren Büros, immer wieder die Oberhand. Nicht jedem ist es möglich, den Arbeitsplatz in größere Räumlichkeiten zu verlagern, doch das ist auch nicht immer nötig. Wer weiß, wie er den Platz, der einem im Büro zur Verfügung steht, optimal nutzen kann, der kann auch Ordnung in kleinen Räumlichkeiten wahren. Wer Platz sparen möchte, der muss nicht unbedingt anfangen alles zu entrümpeln; es gibt auch platzsparende Ideen, die nicht viel Aufwand brauchen und dennoch viel bewirken können.

Mit diesen Ideen können Sie im Büro Platz sparen

Stühle

Büromöbel sind oftmals sperrig und nehmen viel Platz ein. Was also nicht benötigt wird, hat im Büro auch nichts zu suchen. Doch wie steht es mit Besucherstühlen? Diese werden nicht täglich genutzt, doch sollte man sie trotzdem immer zur Hand haben. Wer gut vorbereitet sein und trotzdem Platz sparen möchte, der sollte stapelbare Stühle nutzen. So nehmen vier Stühle zum Beispiel nur den Lagerplatz von einem einzigen ein.

Ordnerschrank

In fast jedem Büro fällt Papierarbeit an, welche anschließend in Ordner abgeheftet werden muss. Um Platz zu sparen, sollte man schmalere Ordner verwenden, da breitere Versionen oftmals nicht ganz gefüllt werden und somit nur unnötig viel Platz einnehmen. Außerdem sollten Aktenschränke keine zu große Tiefe haben, da sie sonst zu weit in den Raum hineinragen.

Computer

Das moderne Büro kommt ohne Computer nicht mehr aus, doch wer Platz sparen möchte, der sollte lieber einen Laptop als einen Desktop-PC verwenden. Laptops sind kleiner, handlicher und erlauben sogar eine erhöhte Flexibilität, da sie überall mitgenommen werden können.

Licht

Stehlampen und Bürotischlampen nehmen nur unnötigen Platz ein. Stattdessen lohnt es sich, eine gute Beleuchtung an der Decke anzubringen, die sonst nicht genutzt würde. Wer aber nicht auf ein eigenes kleines Licht verzichten möchte, für den eignen sich Lampen mit Tischklemme, da diese platzsparender sind als herkömmliche Tischlampen.

Whiteboards

Jeder Zentimeter zählt, deshalb sollten Sie auch die Wände in Ihrem Büro sinnvoll nutzen. Ein Whiteboard nimmt kaum Platz im Raum ein und kann sowohl für das Sammeln von Ideen als auch für wichtige Notizen genutzt werden. Anschließend kann man alles wieder auswischen und man musste dafür noch nicht einmal einen Zettel verschwenden.

Digitaler Speicher

Die Digitalisierung war ein wahrer Segen für alle kleinen Büros dieser Welt. Ob Cloud, USB-Stick oder externe Festplatte – wer den Großteil seiner Daten digitalisiert, der spart Unmengen an Platz. Papiere, die normalerweise in mehreren Kisten untergebracht werden mussten, nehmen nun gar keinen Platz mehr ein und dennoch haben Sie sie immer griffbereit, egal ob Sie nun im Büro, zu Hause oder im Zug sitzen.

Die oben genannten, platzsparenden Tipps für ein kleines Büro können Ihnen dabei helfen, den Überblick zu bewahren, sodass Ihr Unternehmen gut organisiert und ordentlich bleibt.