Merkwürdig oder bemerkenswert? Das finden Sie auf dem Ergonomiemarkt
Kaufberater

Merkwürdig oder bemerkenswert? Das finden Sie auf dem Ergonomiemarkt

Ergonomie am Arbeitsplatz ist ein Thema, welches heutzutage immer mehr an Aufmerksamkeit in den Medien gewinnt. Ergonomische Stühle und höhenverstellbare Tische, die von Mitarbeitern optimal eingestellt werden können, sind mittlerweile in vielen modernen Büros zu finden. Doch Arbeitgeber können noch deutlich mehr tun, um ihr Büro ergonomischer zu gestalten. Wir möchten Ihnen sechs der interessantesten und merkwürdigsten Produkte auf dem Ergonomiemarkt einmal genauer vorstellen.

Monitorständer

Fast jeder Büroarbeiter verbringt den Großteil des Arbeitstages vor dem Computer. Um Nackenbeschwerden zu verhindern, muss der Monitor richtig aufgestellt werden. Er sollte 60-70 cm von den Augen entfernt zentral im Blickfeld stehen. Die Blicklinie sollte dabei leicht nach unten auf die Oberfläche fallen. Wer nur einen niedrigen Bürotisch hat, der kann einen Monitorständer nutzen, um eine optimale Kopf- und Nackenhaltung zu erreichen.

Handgelenkauflagen

Mit einer Handgelenkauflage für die Tastatur kann man unangenehme Schmerzen im Handgelenk verhindern. Wer viel am Computer tippt, der sollte dafür sorgen, dass die Unterarme eine höhere Position einnehmen als die Tastatur selbst. Ansonsten klappt das Handgelenk beim Schreiben nach hinten. Das kann dafür sorgen, dass Druck auf die Blutgefäße und Nerven ausgeübt wird, was wiederum sehr schmerzhaft werden kann.

Schreibtisch-Laufband

Wir haben alle bereits davon gehört, dass eine richtige Sitzhaltung und regelmäßiges Aufstehen sehr wichtig sind, um Verspannungen, Schmerzen und anderen schwerwiegenden Krankheiten vorzubeugen. Doch das Schreibtisch-Laufband bietet hier die perfekte Lösung. Mit einer maximalen Geschwindigkeit von 10 km/h laufen Sie auf dem Band, während Sie gleichzeitig Ihre Arbeiten am Computer erledigen. Vielen Menschen helfen diese Bewegungen beim Nachdenken und zur selben Zeit verbessern sich die Durchblutung und der Kalorienverbrauch.

Fußablagen

Fußablagen können den Körper beim Sitzen entlasten, sind jedoch kein Ersatz für höhenverstellbare Möbel. Sie sind eher als Notlösung anzusehen. Eine Fußablage kann dazu beitragen, dass Beine entlastet und Durchblutungsstörungen und Gefäßerkrankungen vorgebeugt werden kann. Einige Fußstützen haben sogar eine eingebaute Schaukelmechanik, sodass sie gleichzeitig auch als Bewegungstrainer benutzt werden können.

Schere

Auch kleine Veränderungen können einen großen Unterschied machen – eine Schere mit einem ergonomischen Griff kann die Muskulatur entlasten und vermindert außerdem die Ermüdung der Gelenke. Viele Friseursalons setzen mittlerweile beispielsweise nur noch auf Scheren mit gutem Griff.

Vogel-Strauß-Kissen

Dass Power Napping dabei helfen kann, das Großhirn zu regenerieren und die Schlaftrunkenheit, die einen oft am Nachmittag befällt, zu vermeiden, ist schon längst kein Geheimnis mehr. Einige Firmen haben deshalb sogar eigene Schlafräume für ihre Mitarbeiter eingerichtet. Das ist jedoch eher noch eine Seltenheit und wer sich ab und zu während der Mittagspause ausklinken möchte, um ein Nickerchen zu halten, für den ist das Vogel-Strauß-Kissen eine willkommene Erfindung. Es bietet eine gemütliche Mikro-Umgebung und isoliert sowohl den Kopf als auch die Hände. Ob im Zug, auf dem Schreibtisch oder am Flughafen – mit diesem spaßigen Gadget können Sie überall ein kraftbringendes Nickerchen halten.