Ergonomische Schreibgeräte
Ratgeber

Ergonomische Schreibgeräte

Büroangestellte in Deutschland verbringen durchschnittlich etwa 11,5 Stunden am Tag im Sitzen. Vor allem abends vor dem Fernseher und tagsüber am Schreibtisch im Büro wird äußerst viel gesessen. Das viele Sitzen der Deutschen kann sich leider sehr negativ auf die Gesundheit der Nation auswirken.

Aus diesem Grund wird ergonomischen Stühlen und Tischen mittlerweile in vielen Büros immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Das soll vor allem die Knie und den Rücken schonen und Kopfschmerzen vermeiden. Doch nur allzu oft werden unsere Hände dabei vernachlässigt und so entstehen vor allem Schmerzen im Handgelenk. Eine solche Vernachlässigung kann schließlich zu Bürokrankheiten wie dem Karpaltunnelsyndrom oder dem Repetitive-Strain-Injury-Syndrom (RSI-Syndrom, Verletzung durch wiederholte Beanspruchung/Belastung) führen.

Was kann man gegen Handgelenkschmerzen und schmerzende Hände unternehmen?

Hier bekommen Sie die neuesten Tipps und Büro-Trends, plus 10€ Rabatt. Hier bekommen Sie die neuesten Tipps und Büro-Trends, plus 10€ Rabatt. Jetzt anmelden

Schmerzen in der Hand beim Tippen lindern

Falls Ihre Hände beim Tippen schmerzen, dann ist das nicht nur sehr unangenehm, sondern hindert Sie auch daran, effizient und produktiv arbeiten zu können. Selbst eine kleine Veränderung der Hand- und Armposition kann aber bereits wirksame Linderung für das schmerzhafte Problem verschaffen.

Ihre Handgelenke sollten immer auf einer Höhe mit Ihren Unterarmen sein und nicht nach oben zeigen. Versuchen Sie auch zu vermeiden, beim Tippen über der Tastatur zu schweben, da dies Ihre Handgelenke nur zusätzlich belastet.

Um schmerzende Finger zu vermeiden, sollten Sie nicht zu fest auf die Tasten drücken. Eine gepolsterte Handgelenkauflage kann dazu eine gute Schreibhilfe sein, die einfach nur vor die Tastatur gelegt werden muss. Zusätzlich unterstützt eine ergonomische Tastatur eine natürliche Haltung der Handgelenke, damit Sie bequem und ohne Anstrengung tippen können. Ebenfalls sehr hilfreich sind Tische mit einer leichten Neigung oder ein Computerständer für Ihren Laptop oder Monitor. Beide erlauben den Schultern und Ellbogen eine natürliche Position einzunehmen.

Halte ich meinen Stift richtig?

Egal ob für Skizzen, Notizen oder technische Zeichnungen – wer viel mit Stiften arbeitet, weiß, wie lästig und hindernd ein Krampf sein kann. Er kann durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden – möglicherweise liegt es an der Haltung Ihres Handgelenks oder Sie halten den Stift nicht optimal. Hält man einen Stift zum Beispiel zu fest in der Hand, kann dies Schmerzen im Handgelenk und in den Fingern hervorrufen. Es kann sich deshalb lohnen, zu lernen, wie ein Stift beim Schreiben richtig in der Hand liegen sollte, um so schlechte Gewohnheiten abzulegen:

  • Wichtig ist, dass Sie immer ein Schreibgerät nutzen, das sich angenehm halten lässt und mit dem Sie ein sauberes Schriftbild hinterlassen.
  • Greifen Sie den Stift nicht krampfhaft und führen Sie Schreibbewegungen mit dem ganzen Arm aus statt nur mit den Fingern. Ihre Hand sollte gerade sein und das Papier sollte nicht zu nah und nicht zu weit vor Ihnen liegen. Das verhindert, dass Sie sich verkrampfen oder sich nach vorne oder hinten beugen müssen.
  • Zudem sollte Ihr Schreibtisch ergonomisch ausgelegt sein. Das gilt sowohl für traditionelle Bürotische als auch für Stehtische.
  • Auch ein ergonomischer Stift oder ein ergonomischer Kugelschreiber können beim Schreiben schmerzhafte Krämpfe verhindern.

Dehnübungen für Finger und Handgelenke

Nicht nur ergonomische Stifte, auch einige Dehnübungen können Linderung für schmerzende Gliedmaßen bringen. Schütteln Sie zum Beispiel Ihre Hände aus und drehen Sie Ihre Handgelenke im Kreis. Das fördert die Durchblutung und kann Krämpfen vorbeugen.

Vernachlässigen Sie auch den Rest Ihres Körpers nicht. Regelmäßige Dehnübungen sind eine gute Möglichkeit, weitere Bürokrankheiten zu vermeiden. Ausreichend Bewegung kann allerhand Beschwerden wie Nacken-, Kopf- und Rückenschmerzen vorbeugen.

Ein langer Tag im Büro ist oftmals sehr anstrengend. Leider passiert es nur allzu oft, dass wir am Schreibtisch zu lange in einer bestimmten Pose verharren. Das Resultat? Schmerzende Gelenke und ein unproduktiver Arbeitstag. Das ist weder im Interesse Ihres Unternehmens noch in Ihrem eigenen. Verhindern Sie Schmerzen in der Hand, indem Sie jeden Tag kleine Veränderungen vornehmen. Verwenden Sie beispielsweise ergonomische Kugelschreiber und halten Sie Ihren Stift richtig, um die Belastung auf Ihre Gelenke zu mindern.