Checkliste für die richtige Schulausstattung
Staples Plus

Checkliste für die richtige Schulausstattung

Das neue Schuljahr steht vor der Tür, und damit von Anfang an alles glatt läuft, sollten Ihre Kinder unbedingt richtig vorbereitet sein. Sie möchten bereits im Voraus alle wichtigen Schulsachen einkaufen? Wir haben eine Schulsachen-Liste für Sie zusammengestellt, die den Start ins neue Schuljahr deutlich erleichtert.

Jedes Schuljahr birgt eigene Herausforderungen. Vom ersten Schultag und der Grundschule bis hin zu den weiterführenden Schulen und der Universität sind die Anforderungen komplett verschieden. Deshalb haben wir eine Checkliste für jeden Lebensabschnitt vorbereitet.

" width=

Der erste Schultag

Der allererste Schultag ist nicht nur für Kinder, sondern auch für Eltern ein spannender und etwas beängstigender Moment. Ist Ihr Kind aber mit den richtigen Schulsachen ausgestattet, ist zumindest die erste Hürde genommen. Welche Schulsachen dürfen am ersten großen Tag auf gar keinen Fall fehlen?

 

  • Eine Schultasche – Damit Ihre Kinder alle Kunstwerke, Schulbücher und Pausenbrote leicht transportieren können, benötigen sie natürlich einen geeigneten Schulranzen.
  • Eine Brotdose – Eine Brotdose und eine Wasserflasche sind perfekte Behälter, damit Ihr Kind gesundes Essen und ausreichend Wasser in die Schule mitnehmen kann. Das liefert die nötige Energie, um einen langen Schultag zu überstehen.
  • Aufkleber – Vor allem junge Kinder sollten oft moralisch unterstützt werden. Belohnen Sie harte Arbeit mit bunten Aufklebern. So macht das Lernen viel mehr Spaß.

 

Grundausstattung für die Grundschule

Nach dem ersten Schultag geht es erst richtig los. Die Liste der Dinge, die besorgt werden müssen, wird länger. Ihr Kind muss im Laufe der Grundschule immer mehr Eigenverantwortung für seine Schulmaterialien übernehmen. Zusätzlich zu den Dingen, die Ihr Kind für den ersten Tag benötigt, gehören später auch noch einige andere wichtige Dinge in den Schulranzen.

  • Schreibgeräte – Stifte, Bleistifte, Textmarker, Radiergummi und Lineal – alles, was man für das tägliche Schreiben und Zeichnen in der Schule benötigt. In der dritten und vierten Klasse werden oftmals noch weitere Schreibgeräte, wie zum Beispiel ein Tintenfüller, benötigt. Und Sie können davon ausgehen, dass der eine oder andere Stift im Laufe der Zeit verloren geht. Legen Sie also ruhig einen kleinen Vorrat an.
  • Ein Etui – Damit Stifte und anderes Schreibmaterial nicht in der ganzen Schultasche verteilt sind, benötigt Ihr Kind ein Etui. So ist man gleich viel organisierter.

 

Alles für die weiterführende Schule

Ein weiterer Meilenstein in der Schulkarriere Ihres Kindes ist der Wechsel auf eine weiterführende Schule. Hier ist der Unterricht deutlich abwechslungsreicher und es kommen viele neue Fächer zum Stundenplan hinzu. Eine neue Schultasche muss also her und auch Schulsachen für die neuen Fächer werden gebraucht. Es stellt sich zum Beispiel die Frage: Was braucht man für die Oberstufe?

 

Damit der Übergang so problemlos wie möglich verläuft, dürfen folgende Dinge auf gar keinen Fall fehlen.

  • Geodreieck und Zirkel – Diese Geräte sind für viele Fächer wie Mathe, Biologie, Chemie und Physik nötig. Vor allem in der Oberstufe dürfen sie in keinem Etui fehlen.
  • Wörterbücher – Vom Duden bis hin zum Fremdsprachenwörterbuch – Ihr Kind lernt nun mindestens eine neue Sprache und ein gutes Wörterbuch ist deshalb ein absolutes Muss.
  • Taschenrechner – Dank Brüchen, Wurzeln und Logarithmen wird der Matheunterricht immer anspruchsvoller. Mit einfachem Kopfrechnen kommt man schon schnell nicht mehr weit, deshalb muss ein Taschenrechner her.
  • Blöcke und Papier – Kaum etwas kann vielseitiger eingesetzt werden als Papier. Man benötigt es in so gut wie jedem Fach, sei es zum Schreiben, Basteln oder Zeichnen. Ein ausreichend großer Vorrat an Notizblöcken ist deshalb immer ratsam.
  • Buchkalender – Abgabetermine, Hausaufgaben und weitere hilfreiche Informationen können am besten in einem Buchkalender festgehalten werden.

 

Alles für die Uni

Für die meisten jungen Menschen ist die Universität der letzte Schritt auf ihrem Bildungsweg. Hier werden einem beim Lernen viel mehr Freiheiten eingeräumt. Studenten müssen Eigenverantwortung zeigen und gut organisiert sein. Hier ist eine Liste der Dinge, an die Sie vielleicht noch nicht gedacht haben.

  • Ordner – Mit einem Ordner bekommt man, wie der Name bereits verrät, Ordnung in das Informationschaos. Mitschriften aus Vorlesungen, Nachforschungen und Quellenangaben wollen alle ordentlich abgeheftet werden, damit Essays und Examen problemlos bestanden werden können.
  • Notizblöcke – Der Notizblock ist eines der wichtigsten Dinge, die ein Student immer bei sich tragen sollte. Legen Sie also am besten einen Vorrat an.
  • Möbel – Zwar ist die Unibibliothek ein großartiger Ort, um zu lernen, doch manchmal geht doch nichts über einen ruhigen Arbeitsplatz im Studentenzimmer. Einen Tisch und einen Stuhl braucht man in jeder produktiven Arbeitsecke.
  • Schreibtischzubehör – Für Studenten können Büroklammern, Tacker, Locher, Scheren und weiteres Zubehör äußerst hilfreich sein. Vor allem wenn ein Abgabetermin näher rückt und die Panik wächst, ist es wichtig, dass man diese Kleinigkeiten immer griffbereit hat.

 

Eine gute Ausstattung ist in jeder Bildungsphase Ihres Kindes wichtig. Mit dem richtigen Lernmaterial ist Ihr Kind immer bestens vorbereitet, so dass dem Erfolg nichts mehr im Weg steht.